Informationen zum Kontaktformular

Informationen zum Kontaktformular gemäß Art. 13 EU-Verordnung 2016/679

Referenzstandards:

-EU-Verordnung Nr. 679 vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten (im Folgenden „EU-Verordnung“)

-Gesetzesdekret Nr. 196 vom 30. Juni 2003 (im Folgenden „Datenschutzgesetz“), zuletzt aktualisiert durch Gesetzesdekret Nr. 101 vom 10. August 2018

-Richtlinien zu Werbemaßnahmen und zur Bekämpfung von Spam vom 4. Juli 2013 (im Folgenden „Richtlinien der Datenschutzbehörde“)

Cadlog Group S.r.l. (im Folgenden auch „die Gesellschaft“), ein Unternehmen der Var Group S.p.A., mit Sitz in Via Derna, 26 - 20132 Mailand - Italien - USt.-Nr. 02989490368, möchte die Benutzer über die von der Gesellschaft angewandten Bedingungen für die Verarbeitung ihrer persönlichen Daten informieren.
Die Informationen beziehen sich insbesondere auf die personenbezogenen Daten, welche von Nutzern durch Ausfüllen von Kontaktformularen auf der Website der Gesellschaft zur Verfügung gestellt werden.
Die Gesellschaft handelt als „für die Verarbeitung Verantwortlicher“, d. h. „die natürliche oder juristische Person, Behörde, Dienststelle oder sonstige Einrichtung, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung personenbezogener Daten entscheidet“.
Die Verarbeitung personenbezogener Daten kann von Personen durchgeführt werden, welche spezifisch befugt sind, die personenbezogenen Daten der Nutzer zu verarbeiten und zu diesem Zweck von der Gesellschaft entsprechend eingewiesen wurden.
In Anwendung der Gesetzgebung über die Verarbeitung personenbezogener Daten nehmen die Nutzer, welche die Website des Unternehmens konsultieren und nutzen, die Eigenschaft von „interessierten Parteien“ an, worunter die natürlichen Personen zu verstehen sind, auf welche sich die zu verarbeitenden personenbezogenen Daten beziehen.

 

  1. Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten

Die von der Gesellschaft verarbeiteten personenbezogenen Daten werden direkt von den Nutzern durch Ausfüllen des Kontaktformulars zur Verfügung gestellt, um Informationen anzufordern oder Assistenzdienste in Anspruch zu nehmen. In diesem Fall beruht die Verarbeitung auf der Ausführung spezifischer Anfragen und der Erfüllung vorvertraglicher Maßnahmen; die ausdrückliche Zustimmung der Nutzer ist daher nicht erforderlich.
Auf der Grundlage der spezifischen und freiwilligen Zustimmung der Nutzer können die personenbezogenen Daten von der Gesellschaft verarbeitet werden, um kommerzielle und werbetechnische Mitteilungen auf telematischem und/oder telefonischem Wege über die Dienstleistungen und Produkte der Gesellschaft sowie Informationen über die institutionellen Aktivitäten der Gesellschaft zu versenden.
Es wird darauf hingewiesen, dass Nutzer die Einwilligung in die Verarbeitung von personenbezogenen Daten jederzeit widerrufen können; der Widerruf der Einwilligung hat keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der vor dem Widerruf erfolgten Verarbeitung.

Eine bereits erteilte Zustimmung kann durch ein Schreiben an die folgende Adresse wiederrufen werden: privacy@cadlog.com

 

  1. Modalität und Dauer der Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt durch Personen, die zur Verarbeitung personenbezogener Daten befugt sind und von der Gesellschaft zu diesem Zweck eigens beauftragt und entsprechend eingewiesen wurden.
Die Verarbeitung kann mit Hilfe elektronischer, telematischer oder papiergestützter Instrumente und Medien unter Einhaltung der Bestimmungen erfolgen, welche die Sicherheit und Vertraulichkeit sowie unter anderem die Richtigkeit, Aktualisierung und Relevanz der personenbezogenen Daten für die angegebenen Zwecke gewährleisten.
Die gesammelten personenbezogenen Daten werden in elektronischer und/oder gedruckter Form am Sitz oder in den Geschäftsräumen der Gesellschaft gespeichert.
Die von den Nutzern zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten werden in einer Form gespeichert, die es ermöglicht, sie für einen Zeitraum zu identifizieren, der nicht länger ist als für die unter Punkt 1 dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecke, für welche die Daten erhoben und verarbeitet werden, erforderlich.
In jedem Fall erfolgt die Festlegung der Aufbewahrungsfrist unter Einhaltung der nach den geltenden Rechtsvorschriften zulässigen Bedingungen.
In Bezug auf Marketing- und Verkaufsförderungszwecke werden die gesammelten personenbezogenen Daten im Falle der Erteilung der freiwilligen Zustimmungen so lange aufbewahrt, wie es für die Erfüllung der oben genannten Zwecke unbedingt erforderlich ist, und zwar nach Kriterien, die auf der Einhaltung der geltenden Vorschriften sowie auf dem Gleichgewicht zwischen den Interessen der Gesellschaft und den Rechten der Nutzer beruhen.
In Abwesenheit spezifischer Vorschriften, die andere Aufbewahrungsfristen vorsehen, wird das Unternehmen daher darauf achten, personenbezogene Daten für die oben genannten Marketing- und Verkaufsförderungszwecke ausschließlich für einen angemessenen Zeitraum zu verwenden.
In jedem Fall achtet die Gesellschaft darauf, dass die personenbezogenen Daten nicht auf unbestimmte Zeit verarbeitet werden, indem in regelmäßigen Abständen in angemessener Weise überprüft wird, ob das Interesse der Nutzer an der Verarbeitung der Daten zu Marketing- und Verkaufsförderungszwecken weiterhin besteht.

 

  1. Art der Übermittlung der personenbezogenen Daten

Die Bereitstellung personenbezogener Daten ist freiwillig, aber notwendig, um auf Informations- oder Assistenzsanfragen von Nutzern reagieren zu können.
Das Nichtausfüllen der Felder des Kontaktformulars verhindert, dass Anfragen nach Informationen oder Assistenzdiensten an die Gesellschaft übermittelt werden können.
In diesem Zusammenhang ist die Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten insofern „obligatorisch“, als sie für die Beantwortung der an die Gesellschaft gerichteten Anfragen nach Informationen oder Assistenzdiensten erforderlich ist.
In allen anderen unter Punkt 1 genannten Fällen erfolgt die Verarbeitung auf der Grundlage einer ausdrücklichen und freiwilligen Zustimmung; wie bereits erwähnt, ist die Zustimmung jederzeit widerrufbar.

 

  1. Empfänger von personenbezogenen Daten

Die personenbezogenen Daten der Nutzer können in Italien oder im Ausland auf dem Gebiet der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) weitergegeben werden, um eine durch Gesetz, Verordnung oder EU-Recht auferlegte Verpflichtung zu erfüllen; personenbezogene Daten können an Behörden und öffentliche Verwaltungen zur Erfüllung institutioneller Aufgaben weitergegeben werden.
Darüber hinaus können personenbezogene Daten ohne Zustimmung des Nutzers an Unternehmen der Unternehmensgruppe SeSa S.p.A. weitergegeben werden, und zwar ausschließlich zum Zweck der Beantwortung von an die Gesellschaft gerichtete Anfragen nach Informationen oder Assistenzdiensten.
Personenbezogene Daten können auf der Grundlage von Angemessenheitsbeschlüssen der Europäischen Kommission oder auf der Grundlage von ordnungsgemäß angenommenen Mustervertragsklauseln oder speziell genehmigten verbindlichen Unternehmensregeln in Drittländer außerhalb der EU oder des Europäischen Wirtschaftsraums übermittelt werden.
Personenbezogene Daten werden nicht an die Öffentlichkeit weitergegeben.

 

  1. Rechte gemäß den Artikeln 15, 16, 17, 18, 20 und 21 der EU-Verordnung 2016/679

Die Nutzer als interessierte Parteien können ihr Recht auf Auskunft über personenbezogene Daten gemäß Artikel 15 der EU-Verordnung und ihre Rechte gemäß den Artikeln 16, 17, 18, 20 und 21 der EU-Verordnung in Bezug auf die Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Bearbeitung personenbezogener Daten, gegebenenfalls die Datenübertragbarkeit und den Widerspruch gegen die Bearbeitung personenbezogener Daten ausüben.
Die genannten Rechte können durch ein Schreiben an die folgende Adresse wahrgenommen werden: privacy@cadlog.com

Wenn das Unternehmen nicht innerhalb der gesetzlich vorgesehenen Frist antwortet oder wenn die Antwort zur Ausübung der Rechte unzureichend ist, können die Nutzer eine Beschwerde bei der Datenschutzbehörde (Garante per la Protezione dei Dati Personali) einreichen.

Kontaktdaten:
Garante per la Protezione dei Dati Personali
Piazza Venezia n. 11 - 00187 Rom
Fax: (+39) 06.69677.3785
Telefon: (+39) 06.69677.1
E-mail: protocollo@gpdp.it

 

  1. Datenschutzbeauftragter

Es wird darauf hingewiesen, dass SeSa S.p.A., die Holdinggesellschaft der Unternehmensgruppe, zu welcher die Gesellschaft gehört, einen Datenschutzbeauftragten ernannt hat. Der Datenschutzbeauftragte überwacht die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen und leistet entsprechende Beratungsarbeit. Darüber hinaus arbeitet der Datenschutzbeauftragte, soweit erforderlich, mit der Datenschutzbehörde zusammen. Nachfolgend finden Sie die entsprechenden Kontaktdaten:

-

E-mail: dpo@sesa.it

Scroll to Top